Orthopädie

Erkrankungen des Bewegungsapparats

„Wer läuft, geht mancher Krankheit aus dem Weg.“

– Prof. G. Uhlenbruck

 Wir bieten folgende orthopädische Untersuchungen an:

 

  • Orthopädische Untersuchung
  • Röntgenuntersuchung
  • Ultraschalldiagnostik (z. B. Achillessehne oder Bizepssehne)
  • Gelenkspunktion
    • Zytologie
    • Mikrobiologie

 

 Gut zu wissen

Hundemedizin KatzenmedizinHeimtiermedizin Schildkröten und Vögel

Laufen – für Tiere mehr als nur Zeitvertreib!

 

Auch wenn unsere Haustiere im Vergleich zu Wölfen oder Raubkatzen nicht mehr den ganzen Tag durch Wald oder Steppe ziehen müssen um sich Nahrung zu besorgen, so sind sie doch häufig durch viele Aktivitäten in der Familie, durch sportliche Besitzer oder durch den Hundesport, bzw. ihren Arbeitseinsatz bei Polizei oder Grenzschutz stark gefordert. Dies ist auch gut so, denn viele beim Menschen auftretende Erkrankungen durch zu wenig Bewegung bei zu umfangreicher Ernährung lassen sich auch zunehmend bei unseren vierbeinigen Gefährten erkennen. Problematisch sind daher immer Erkrankungen, die die Bewegung unserer Tiere einschränken.

Für die Aufarbeitung akuter oder chronischer Lahmheiten sind wir bei unseren Haustiere auf eine gründliche orthopädische Untersuchung angewiesen. Dabei sollte auch immer das Nervensystem Beachtung finden, da Erkrankungen der Wirbelsäule, der Nerven oder des Gehirns ebenfalls Gangstörungen hervorrufen können.

Die Therapie orthopädischer Erkrankungen hängt sehr von der Erkrankung, dem Alter, dem Gewicht oder auch der Nutzung Ihres Tieres ab. Neben häufig relativ einfach durchführbaren medikamentellen Therapieansätzen (Schmerzhemmung, Entzündungshemmung, Unterstützung des Knorpelaufbaues, Unterdrückung des Immunsystems bei autoimmmunen Erkrankungen, etc.) ist oft einer Veränderung im Alltag durch (vorrübergehende) reduzierte Bewegung oder auch eine veränderte Fütterung zur Gewichtsreduktion unumgänglich. Bei vielen Erkrankungen des Bewegungsapparates stellt die Chirurgie die Therapie der Wahl dar.

Für bestimmte orthopädische Erkrankungen – z.B. Knochenbrüche nach Unfällen, Gliedmaßenfehlstellungen oder auch künstliche Gelenke – werden wir Ihnen nach gründlicher Untersuchung Ihres Tieres eine zu der Erkrankung passende Überweisungsklinik empfehlen. Die Zusammenarbeit mit bestimmten Kliniken ist gut eingespielt und erlaubt durch Überweisung und Rücküberweisung einen guten Informationsfluss zum Wohle Ihres Tieres.