Ophthalmologie

Augenheilkunde

„Wer die Welt will recht verstehn, muß ihr klar in’s Auge sehn.”

– F. von Bodenstedt

Wir sind auf Augenerkrankungen spezialisiert und bieten folgende Untersuchungen an:

  • Spaltlampenuntersuchung
  • Direkte und indirekte Ophthalmoskopie
  • Gonioskopie (Kammerwinkeldarstellung)
  • Tonometrie (Augeninnendruck-Messung)
  • Schirmer-Tränen-Tests für die Beurteilung des Tränenfilmes
  • Fluoreszein-Tests
  • Ultraschall
  • Röntgen
  • Zytologie
  • Bakteriologische Untersuchung

„Das Auge ist das Fenster zur Seele”

– Aus Deutschland

Gut zu wissen

HundemedizinKatzenmedizinHeimtiermedizin Schildkröten und Vögel

Die Augenheilkunde (Ophthalmologie) beschäftigt sich mit den Erkrankungen des Auges. Ein Sinnesorgan mit ganz besonderer Bedeutung. Da das Auge bei einfacher, äußerer Betrachtung dem Untersucher nur bedingt zugänglich ist, besitzt der ophthalmologische Untersuchungsgang einen hohen Stellenwert. Unter Verwendung unterschiedlicher technischer Hilfsmittel können die einzelnen Strukturen dieses sehr komplexen Organes systematisch untersucht und kontrolliert werden. Basierend auf den einzelnen Befunden führt die Untersuchung nicht nur über die Diagnose zur Auswahl der individuell auf den Patienten abgestimmten Therapie, sie ermöglicht auch die Kontrolle der Veränderungen im Verlauf der Behandlung.

Bei verschiedenen Rassen gibt es Zuchtvorsorgeuntersuchungen, die am Auge durchgeführt werden.
Die sich aus den Befunden der Augenuntersuchung ableitende Therapie kann neben einer medikamentellen lokalen oder systemischen Behandlung ggf. auch eine operative Versorgung beinhalten.

Eine große Faszination besitzt das Auge durch seine besondere Verbindung zum Nerven- und Gefäßsystem. Durch die Beurteilung der Gefäße der Netzhaut im Auge oder auch des Sehnervens können Veränderungen, die über das Auge hinaus gehen, erkannt werden (z. B. Hinweise auf Bluthochdruck oder infektiöse Erkrankungen wie die FIP bei der Katze). Auch Veränderungen in direkter Nachbarschaft des Auges können dieses mitunter beeinflussen und in einer aufmerksamen Untersuchung erfasst werden.

Die gründliche Aufarbeitung einer Augenerkrankung benötigt Zeit und eine spezialisierte Ausbildung. Die Praxis besitzt die Zusatzbezeichnung für Augenheilkunde und wird sich selbstverständlich gerne und kompetent um Ihr Tier kümmern.